Skip to main content

Bericht

Ostergruß

Die KjG Gladbeck wünscht euch allen ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Gerade in diesen Zeiten, in denen Gemeinschaft und Beisammensein Kontaktverbot und Isolation weichen müssen ist es umso wichtiger die Feste zu feiern, wie sie fallen. Dies ist selbstverständlich nur in veränderter Form möglich und freilich nicht so, wie es gewohnt und gewünscht ist, doch könnten wir von dem Statement „Ostern fällt dieses Jahr aus“ nicht weiter entfernt sein! 
Ganz im Gegenteil, dieses Fest kann uns in kommenden Tagen und Wochen den Weg weisen. So war die Zeit vor dem Osterfest für die Jünger eine der schlimmsten. Gerade erst sahen sie ihr großes Vorbild Jesus am Kreuze sterben - ihr Anführer, Gottes Sohn, der ihnen Heil und Erlösung versprach, war tot. Sie waren hoffnungslos und hilflos, doch als alles verloren schien kehrte Jesus zurück. Er bekämpfte den Tod und zeigte mit seiner Auferstehung, dass mit Gott und dem Glauben alles möglich ist. Wie den Jüngern damals soll uns das Osterfest auch heute Hoffnung schenken und uns allen im Kampf gegen den „unsichtbaren Feind“ Zuversicht und Orientierung geben. Orientierung auf einem Weg, den wir nicht kennen, die Situation mit einer derartigen Pandemie ist uns allen fremd. Die Richtung aber ist jedermann bewusst, geradeaus voran in Richtung Heilung und Gesundheit!

Damit dieser Weg möglichst kurz ist muss er effizient sein. Gerade wir als katholische junge Gemeinde sind uns bewusst, wie wichtig Gemeinschaft und Gesellschaft sind, doch hat der Schutz der Gesundheit momentan Vorrang. Daher sollen wir alle lediglich im Geiste vereint sein, wenn wir Zuhause mit unserer Kernfamilie das Osterfest begehen. 
Feiert schön und lang, genießt die Sonne und esst kiloweise Schokolade. Wir können es kaum erwarten euch wieder zu sehen!

Weitersagen!